DEUTSCH

Stefanie Ochs

Frieden mit dem Mutter-Sein

·
von Stefanie
·
(Kommentare: 0)
Essay bei Visionen lesen!

Gedanken zum Mutter-Tag

Was du als Bonus- und Patchwork-Mama wissen solltest.

Die vergangenen Tage hatten wir Alexanders 3 Jungs bei uns. Sie begleiten mich jetzt seit gut 8 Jahren. Heute sind sie 10, 12 und 14! Sobald sie weg sind (wie jetzt) entsteht so eine Leere, die ich schwer beschreiben kann. Ein Dazwischen! Endlich Ruhe; und die Stille, die ich sonst so Liebe und auch viel suche, wirkt fast bedrohlich!

Als Bonus-Mama (Teilzeit- oder Patchwork-Mama) übernimmst Du immer auch ein Stück der Verantwortung, sie gut ins Leben zu begleiten, ohne die Selbstverständlichkeit von ihnen als das gesehen zu werden, wie Du vielleicht gesehen werden willst. Und ich habe Verstanden, das Mutter Sein auf so vielen Ebenen geschieht - und jeder von uns trägt mehr oder weniger "Mütterlichkeit" in sich!

Heilung deiner inneren Mutter

Doch wie jedes Kind geliebt werden will, will jede Mutter geliebt und angenommen sein, nicht für ihre Rolle als Mutter, sondern für ihr DA-SEIN. Ihre Präsenz. Sich einem Prozess zur Verfügung zu stellen, der manchmal mit der Geburt bereits endet, manchmal erst nach einer Geburt entsteht, manchmal durch Nichtanwesenheit (emotional und/oder physisch), manchmal durch Nähe!

Dich selbst annehmen

Jede Mutter ist ebenfalls eine Tochter, mit ihren eigenen Erfahrungen von angenommen sein oder sich verlassen zu fühlen. Jede Reise ist einzigartig und endet nicht mit dem Erwachsen werden oder damit, selbst eine Mutter zu werden, sondern es ist eine Reise, die viel umfassender ist.

Du bist ein Gral

Und jede Geschichte birgt das tiefe Potenzial der Heilung des "Mutter-Seins" in sich! Jede Frau ist ein Gral, der sich zur Verfügung stellt - das zur Verfügung zu stellen, was gebraucht wird und zu empfangen - was DA IST. Und das kann sowohl die Anwesenheit, als auch die Abwesenheit sein!

Beides sind das gleiche Geschenk an Dich - an Dein SEIN! Die Liebe in DIR hervorzubringen, anzunehmen, Dir selbst zu geben und zu Teilen mit der Welt. Ohne Rollendenken. Aus dem, was Dir gegeben ist, was Du empfangen hast - was DA IST!

Freiheit jenseits deiner Rollen

Wenn sich die Liebe in Allem entfaltet, erfährst Du eine neue Freiheit, vielleicht erlebst Du überhaupt zum ersten Mal Freiheit in dem was dir gegeben ist! In meiner Zeit sind mit Mütter begegnet, die keine sein wollten, keine sein konnten, obwohl sie es waren und genauso umgekehrt.

So habe ich mich nie als "Mutter eigener Kinder" gesehen und begleite diese 3 Wesen nun schon mehr als die Hälfte ihres Lebens. Genauso trägt jede Begleitung in meiner Heilarbeit und Essential-Coaching ein "Mutter-Sein" in sich! Einen Raum der Heilung und der bedingungslosen Liebe zur Verfügung zu stellen, samt der "gesunden" Abnabelung, die so oft fehlt in unserem Leben als Kinder unserer Eltern/Mütter. So ehre ich das "Mutter Sein" heute, wie an jedem Tag, in mir, in Dir und in JEDEM WESEN!

Das Weibliche im Mann-Sein

Denn auch als Mann trägst Du einen Teil des Mutter-Seins in Dir! So sind Schöpfer (männlich) und Schöpfung (weiblich) vereint im göttlichen Prinzip, das Leben ist, unser Leben ausmacht und ihm Form gibt - durch unser Sein!

Deine Mutter lieben

So, liebe deine Mutter und vergebe ihr und Dir, was sie in deinen Augen vielleicht nicht sein konnte, doch sie war und bleibt die Beste Mutter, die Du je haben konntest und haben wirst! Voller Dankbarkeit und Demut! Wenn Du es nicht kannst, arbeite daran! Höre auf, dir Geschichten zu erzählen, wie es hätte "besser" sein sollen, denn es ist eine Lüge, die dich von der Wahrheit deines Lebens trennt! Und "Nabel dich im Guten ab", nimm das Geschenk deines Lebens in deine Hände und mache etwas Gutes damit! Das ist deine Gabe. Das was Dir gegeben ist und Deine Verantwortung! Mama, ich liebe und umarme Dich!

In tiefer Liebe,
eine Tochter (und Mutter) des Lebens!

PS.:
Du möchtest etwas Begleitung oder das Thema "Frieden mit Deiner Mutter" angehen? Schreibe mich gerne an und/oder komm in meine Essential-Healing-Facebook-Gruppe!

PPS.:
Selbstverständlich ersetzt dies keine allopathische Behandlung oder ersetzt die Therapie mit einem Arzt oder Heilpraktiker und verfolgt andere Ziele. Bei Unsicherheiten oder Fragen wende dich an mich oder einen Arzt/Heilpraktiker deines Vertrauens!

Zurück