DEUTSCH

Stefanie Ochs

Liebster Award

·
von Stefanie
·
(Kommentare: 3)

Liebster Award

Die liebe Elke von quovadix.de ist nicht nur ein Herzensmensch, sie inspiriert und unterstützt andere Herzensmenschen auch in ihrer Positionierung und Ausrichtung, sodass auch sie online wirksam mit Erfolg sein können. 

Nun hat sie zum Blog-Award aufgerufen und ihrer Nominierung konnte ich aufgrund ihrer tollen Fragen einfach nicht widerstehen. Danke liebe Elke. Es ist mir eine grosse Freude und Ehre! 

Was Elke von den nominierten wissen wollte erfährst du hier:

 

1. Was in Deinem Leben soll sich niemals ändern?

Gerade im Moment sitze ich im Auto mit dem Komfort ein Beifahrer zu sein. Aktuell sind wir auf dem Weg zu unserem Traum, unserem Waldhaus, den wir uns im Herbst 2011 erfüllt haben, ohne überhaupt zu wissen wie das gehen kann und wo die Mittel dafür herkommen sollen. Doch wir haben es gemacht und

#Plötzlich hat sich ein Feld der Möglichkeiten geöffnet und wir sind eigentlich einfach nur durchgegangen.

Und genau das sollte sich wirklich niemals ändern in meinem Leben: dass ich unterwegs sein, mich weiter entwicklen, entfalten, ausprobieren und weitergehen – wachsen kann. Als Stier fühle ich mich total stetig und beständig, aber wirklich beständig ist ja bekanntlich nur die Veränderung. :D Der 16., mein Geburtstag ist im Tarot der Turm: „Reiße alles nieder, das nicht der Wahrheit deines Herzens entspricht“ und here we go! Ich muss es einfach tun. Es passiert immer wieder, obwohl ich auf der anderen Seite Dinge sehr lange aushalten kann. Das Schöne ist, gerade zu beobachten, dass sich der Widerspruch und Wiederstand dagegen auflösen und so beides mehr zusammen und ins fliessen kommt. Es schmerzt immer weniger, weil einfach so fiel Gutes in meinem Leben passiert.

 

 

2. Was war ein Schlüsselmoment in Deinem Berufsleben?

Diese Frage war besonders wichtig für mich zu beantworten. Denn ich glaube, sie vermittelt einen guten Eindruck davon, das unsere Lebenswege nie einfach nur blosse Aneinanderreihungen von Zufällen, Versuchen und Scheitern sind, sondern im Ganzen gesehen werden sollten. Darum habe ich diese Frage ausführlicher beantworten "müssen".

Damit du jetzt nicht einen ellenlangen Text lesen musst gibt´s diese Frage exklusiv als Video:

 


Ps. zum Video: Dem sehr aufmerksamen Leser und Hörer wird die Synchronitität der 16! auffallen. Alle Veränderungen und drohenden "Aus" sind in meinem 16. Lebensjahr initiiert worden! ;)

3. Welchen Rat hast du an Solopreneure, die ganz am Anfang stehen?

Das ist die 1 Mio. Euro Frage! :D Was habe ich für Schweiss, Nerven, Zeit und Geld gelassen, für diese einfache Einsicht:

Abgesehen davon, das wir uns ja ständig weiterentwickeln ist mein heutiger bester Rat: Mach dir vorher Gedanken:

  • Was will ich wirklich?
  • Wo will ich hin? Was ist mein längerfristiges Ziel?
  • Wen will ich erreichen?
  • Mit Wem will ich arbeiten?

Speziell für das Online-Marketing sind diese Fragen von grossem Nutzen. Die Berufung und Leidenschaft, bzw. das "was man kann" ist ja die eine Seite. Ich habe wirklich lange gebraucht um zu verstehen, welche Menschen wirklich DIE sind, die überhaupt darüber nachdenken zu mir in die "Praxis", ich nenne es lieber "in den Prozess" zu kommen. Um SIE zu erreichen, muss ich sie auch so ansprechen, dass sie ihren Wert in der Arbeit mit mir überhaupt ermessen können. 

Mal angenommen, ich hätte heute eine Schulterverletzung. Ich würde nicht zum XY - Physiotherapeuten gehen (zahlt ja die Kasse), sondern schauen, wo bekomme ich einen ganzheitlichen Blick auf mich und meine Schulter. Mir ist wichtig: haben wir den gleichen (oder zumindest ähnlichen) Geist? Also geht es nur um den Körper oder finde ich mich dort als Ganzes gesehen? Wie soll ich das einschätzen können, wenn ich nur lese: Physiotherapeutin! Aber das bedeutet natürlich auch den Mut, zu sich und seinem Wesen (-skern) zu stehen.

Ist das verständlich? ;)

 

4. Was glaubst Du, braucht die Welt um so zu werden, wie Du sie Dir wünschst?

Haha... jetzt hast du mich. Natürlich genau das was ich mache! Natürlich machen es Du und viele tolle andere Menschen auch, auf ihre Weise ;))

Ich glaube, das wir viel mehr sind, als wir allgemein wissen oder zugeben. Oder? Wollen wir nicht doch heimlich endlich erkannt werden, wie toll und besonders wir sind? Ich durfte, allerdings sehr schmerzhaft erkennen, dass der Einzige der das erkennen muss/darf, ich selbst war! Konkret in den Prozessen mit meinen Klienten dreht sich ja alles um Heilung und Wachstum.

#Da wo unsere Blockaden, auch körperlich und grössten Ängste sitzen, liegt unser Potenzial.

Das was sich in bzw. durch uns entfalten und in die Welt will. Und wenn jeder, statt vor sich selbst wegzulaufen und in eine äussere Konsum- oder „Wie-andere-mich-gerne-haben-möchten-Welt" zu flüchten, innehalten würden, den Schmerz, die Verletzungen und die daraus entstandenen emotionalen Feedbackschleifen (Wiederholungen ein und der selben Emotion) zu spüren, sie anzunehmen und zu sich zu holen, würde unglaublich viel Leid und Schmerz von uns und dieser Welt abfallen.

#Wenn wir heilen kehrt die Liebe zurück in unser Leben und mit ihr Glück, innerer Frieden und Erfüllung.

Entwicklung ist ein natürlicher Prozess und anstatt auf unser Leid zu bestehen, wachsen wir durch die Herausforderungen unseres Lebens. Und, welcher glückliche Mensch würde einen Krieg führen?

#Letztlich ist Krankheit ja auch „nur ein Krieg, aber eben mit uns selbst“.

Ich liebe solche Analogien. Denn das Leben ist einfach. Wenn es komplex wird und dir jemand sagt, nur ER oder DAS EINE könne dich heilen, dann lauf so schnell du kannst. Darum geht es (heute) nicht (mehr.) Es geht darum wovon du überzeugt bist, dass es dir hilft! Es geht um dich. Du bist der Heiler in dir und der Heiler deines Lebens. Und du musst auch nicht erst krank sein, für diese Erkenntnis.

#Be brave - create your future!

Eine starke Vision - etwas wofür es sich lohnt in die Zukunft zu gehen. Was dir Sinn gibt, das zieht dich quasi zwangsläufig in die Zukunft. Dein Körper ist deinem Geist untergeordnet und folgt der Vision, die sich als Realität vor dir entfaltet.

Eine Selbstständigkeit bplw. eignet sich genauso zum Wachsen und Weiterentwicklen. Für mich ist alles Eins. Die Welt braucht Menschen die sich trauen, sich selbst zu Hinterfragen (also wirlklich, nicht aus dem kleinen verletzten Anteil, aus Selbstvorwürfen, dem inneren Kritiker und Zweifler heraus) und zu heilen!

 

5.Was darf sich ab sofort in Deinem Business verändern?

Hatte ich bereits erwähnt, dass Veränderung mein 2.Vorname ist? :D
Vor Kurzem habe ich einige Zweifler und sogar einen „kleinen inneren Hitler“ einen Mega-Antreiber! in mir entdeckt. Seit ich ihn entlassen habe, hat sich ein neuer Glaubenssatz in mir gebildet:

#Ich erreiche meine Ziele immer schon in müheloser Leichtigkeit!

Es darf jetzt alles also einfach weiter und organisch wachsen, noch mehr Resonanz erzeugen und anderen auf ihrem Weg ihre Kompetenz zur "Selbst-Heilung auf allen Ebenen" vermitteln.

 

6.Welches Talent hättest du gerne und warum?

Hm... Talente, wenn ich sie wirlich will, erarbeite ich sie mir eigentlich... Wenn ich an etwas nicht wirklich dran bleibe, ist es mir in der Regel nicht wichtig genug. Gerade ist es auch nicht meine Priorität, aber meine Stimme möchte ich gerne etwas weiter ausbilden. Ja, dazu hätte ich Lust. Im Augenblick integriere ich die Bewegung auf neue Wohlfühl-Art und Weise und mache fast täglich Yoga und/oder laufe. Das bekommt mir gerade sehr gut.

 

7. Was ist Dein Warum, Deine Lebensaufgabe?

Ich habe ja schon ausführlich über mein Warum geschrieben denke ich.

#Wir sind einfach so viel mehr, und das Leben ist zu wertvoll, als das wir unserer Vergangenheit erlauben unsere Zukunft und all das Gute das auf uns wartet, bzw. schon da ist, zu versauen!

 

8. Wie hast du Deine Lebensaufgabe entdeckt?

Hab ich sie entdeckt oder hat sie vielmehr MICH entdeckt? Ich weiss es gar nicht so genau ehrlich gesagt. ;)

Ein Schlüsselerlebnis war sicherlich meine eigene Sanmeigaku-Analyse. Da habe ich das erste mal gedacht: die erfasst ja genau wie ich bin, warum manches mir leicht fällt und anderes sooooo schwer. Aber immer leichter ;) Ich würde behaupten wollen:

#Mein Leben entfaltet sich in meine „Lebensaufgabe“ hinein.

Die wir, by the way, jedoch auch selbst bestimmen und verändern oder anpassen können!

 

9. Welche Blogs liest Du immer wieder?


Im Moment überlege ich ehrlicher Weise sehr genau ob ich einen Blog lese, weil ich mich nicht noch mehr ablenken will, als ich es ohnehin mit FB und Co. tue (bei allem Guten was es bringt). Jeder Artikel macht so viel mit mir und dann denke ich darüber nach statt das zu machen, was ansteht.

#Ich übe also, mich nicht absorbieren zu lassen.

Natürlich hängt es auch immer ein bisschen davon ab, was ich gerade glaube zu brauchen oder wenn ich gezielte Infos suche. Hier ein paar Blogs, die ich empfehlen kann:

Elke Dola - Online wirksam mit Erfolg - http://quovadix.de/blog/

Katharina Stefanic - Perspektivwechsel mit System - https://katharinastefanic.com/blog/

Frank Katzer - Experte für Online-Sichtbarkeit - http://www.internet-praxistipps.de

Petra Schwehm - Numerologie-Expertin - http://www.petraschwehm.de/blog/

Steffi Schwarzack - Zeig dich und sprich - http://steffischwarzack.de/blog-podcast/

 

10. Was fehlt Dir in der Social Media Welt am meisten?

Face to Face - Begegnung. Aber ich arbeite daran, dass das mehr wird. Begegnung mit Gleichgesinnten. Ganz ehrlich ich habe SocialMedia echt lange abgelehnt. Doch wir wären uns doch nie begegnet oder? Ich habe tolle Leute kennen und sogar lieben gelernt.

#Hier trifft sich die „Soul-Community“ das ist grossartig.

 

11. Welche Sache würdest Du heute noch beginnen, wenn Du wüßtest, Du könntest nicht scheitern?

Ganz oben auf meiner TaDaa-Liste steht mein Buch endlich zu vollenden, das halbfertig immer wieder liegen blieb in der Vergangenheit. Aber ich bin da zuversichtlich. Gerade bewegt sich so viel auf allen Ebenen. Es ist Zeit.
Mein "neues, verbessertes" Konzept ist gerade auf dem Weg und das Buch wird Teil davon sein. Ich freue mich total darüber. 

 

Puhhh... hast du wirlich bis hierhin gelesen? Wow. Danke! Liebe Elke, was für tolle Fragen. Nun, wenn möchte ich gerne interviewen....


Hier sind meine Nominierungen:

Angelika Norden
Katharina Stefanic
Frank Katzer
Steffi Schwarzack
Petra Schwehm
Antje May
Maike Grunwald
Sabine Strutzke
Simone Förster
Steffi Schwarzack
Daniela Binder
Mirjana Petricev

Bitte fühlt euch frei, die Nominierung anzunehmen oder abzulehnen! 

Wenn Du teilnehmen magst, kannst Du diesen Leitfaden gern übernehmen:

  1. Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, hinterlass ein Kommentar verlinke den Blog dieser Person in deinem Beitrag.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere eine beliebige Anzahl Blogger für den Liebster Award. (Natürlich nur, wenn sie dem Ganzen vorher zugestimmt haben).
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diesen Leitfaden in deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  6. Informiere deine nominierten Blogger über die Nominierung und deinen Artikel.


Und das sind meine Fragen an dich:

1. Wer bist du jenseits von Facebook und deinem Berufs-Selbst?

2. Was ist deine grösste Motivation - dein "WARUM TUE ICH WAS ICH TUE"?

3. Was ist deine wichtigste Einsicht (dürfen auch mehrere sein) seit Beginn deiner Selbstständigkeit?

4. Welchen Wert/Werte erzeugst du bei anderen durch dein Tun/Sein?

5. Wie erlebst du die momentane Zeitqualität?

6. Die eine Sache, die du sofort ändern würdest, wenn du könntest? (Vielleicht kannst du ja sogar!?)

7. Dein grösster Fehler, aus dem du die grösste Weisheit/ Einsicht gewonnen hast?

8. Was ist dein "1.Mio-Euro-Tipp" an gerade beginnende (Online-)Solopreneure?

9. Welches sind deine wichtigsten Werte und wie bist du zu ihnen gekommen?

10. Von welchem Thema hast du dich selbst (natürlich auch mit Hilfe) geheilt? 

11. Was ist dein nächst grösseres Ziel/Projekt (beruflich und/oder privat)?

Nun bin ich total gespannt auf deine Antworten. 
Liebe Grüsse 
Stefanie

Du bist neugierig auf mehr?

Dann lass uns doch auf Facebook verbinden. Und/oder trage dich in meinen regelmässigen Essential-Letter ein und beginne mit einem Auszug aus meinem Buch: Dein Weg vom Drama in die Liebe!

Ich freue mich auf Dich.
Stefanie

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Antje |

Liebe Stefanie,

was für ein toller Artikel! Du schreibst einfach wunderbar und es war eine Freude, dich und deine Art zu denken auf diese Weise nochmal etwas näher kennenzulernen! Ich bin voll bei dir!

Antwort von Stefanie

Das freut mich sehr liebe Antje, 

ich bin schon sehr auf deine Antworten gespannt! :D 
Liebste Grüsse
Stefanie

Kommentar von miRjana petRicevic |

Liebe Stefanie,

ich danke dir herzlich dafür, meinen Blog nominiert zu haben. Es war mir eine Freude, deine Fragen zu beantworten. Wie immer ist so etwas eine ganz eigentümliche Reise. Ich weiss nie genau, wohin sie führt. Und genau das macht es spannend.

Ich freue mich an unserem Kennenlernen in der virtuellen Welt. Und ich glaube, das schaffen wir auch in absehbarer Zeit in der Fleischwelt da draussen.

Sei von Herzen gegrüsst,
hier der link zu meinen Antworten.

mirjana

http://mirjana-petricevic.com/de/stefanies-fragen/

Antwort von Stefanie

Liebe Mirjana, 

es ist mir eine grosse Freude, dass du dabei bist und dich meinen Fragen gestellt hast. Deine Wort-Akrobatik beeindruckt mich immer wieder auf´s  Neue. Dein künstlerischer Ausdruck ohnehin...

Ich denke, ja! Um ein persönliches Treffen kommen wir nicht herum. :D Das wird ein Fest.

Liebste Grüsse
Stefanie 

Kommentar von Antje |

Liebe Stefanie,

ich danke dir von Herzen für die Nominierung! Ich habe mich so gefreut und es hat richtig Spaß gemacht, deine Fragen zu beantworten! Hier findest du meinen Artikel zum LIEBSTER Award:

https://unsere-naturheilpraxis.de/liebster-award-2017/

Es ist so schön, dass wir uns online "gefunden" haben!

Ganz liebe Grüße
Antje

Antwort von Stefanie

Juhu liebe Antje,
auch ich freue mich sehr dass wir uns "hier" begegnet sind. Irgendwann auch mal LIVE, ja? ;)
Vielen Dank für deine tollen, inspirierenden Antworten.
Herzlichst
Stefanie